nachts...

am tag ist es viel einfacher, wenn nicht zu einfach, den leuten vorzuspielen man sei glücklich und das man mit all dem was passiert klar kommt. alle denken es macht mir nichts aus was passiert ist und das ich einen glücklichen eindruck mache. sie löchern mich mit unnötigen fragen was ich am wochenende so mache. was soll ich den schon machen, ich bin traurig, sehe kein ende meines schmerzes und niemand bemerkt auch nur wie es mir geht. vielleicht habe ich all das verdient, weil ich nicht cool genug bin oder was man auch immer sein sollte um geliebt zu werden. niemand merkt wie tief der schmerz noch in mir steckt. eine fassade zu waren ist nötig um zu zeigen, du hast mir nicht weh getan, das ist mir egal. aber so ist es leider nicht und nachts in meinen träumen holt mich das ein...

6.4.07 14:37

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen